Redder, Renate

* 13. April 1961
† 19. März 2022

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann,
ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

 

Schulte, Josefa

* 13. Juni 1936
† 19. März 2022

Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen:
Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer,
keine Klage, keine Mühsal.
Denn was früher war, ist vergangen.

Offenbarung 21,4

 

Hertrampf, Ingrid

* 01. Dezember 1938
† 18. März 2022

Wenn wir dir auch die Ruhe gönnen,
so ist voll Trauer unser Herz;
dich leiden sehen und nicht helfen können,
war unser allergrößter Schmerz.

 

Sprenger, Hildegard

* 16. Februar 1936
† 17. März 2022

Den Weg, den du vor dir hast, kennt niemand.
Nie ist ihn einer so gegangen, wie du ihn gehen wirst.
Es ist dein Weg.

 

Kaiser, Hilde

* 29. April 1927
† 16. März 2022

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.
D. Bonhoeffer

 

Löer, Elisabeth

* 25. Oktober 1944
† 16. März 2022

Du bist nicht mehr da,
wo du warst,
aber du bist überall,
wo wir sind.

 

Sauer, Petra

* 24. Juli 1960
† 15. März 2022

Immer in der Hoffnung, ich schaff’s,
bin ich nun am Ende meiner Kraft;
drum weinet nicht mehr, ihr Lieben,
wenn ich auch gern wär’ geblieben;
haltet fest zusammen und reicht mir die Hand,
das ist mein Wunsch beim letzten Gang.

 

Brehm, Hans Werner

* 20. Februar 1953
† 15. März 2022

Mit dem Tod verliert man einen lieben Menschen,
aber niemals die mit ihm verbrachte Zeit.

 

Haumann, Fritz

* 19. April 1938
† 14. März 2022

Traurig, Dich zu verlieren.
Dankbar, Dich erlöst zu wissen.
Schön, mit Dir gelebt zu haben.

 

Bakalla, Michael

* 12. Dezember 1964
† 12. März 2022

Und wenn ihr schon weint, dann bitte vor Glück.
Dann bin ich da oben ja und sing mit euch mit.
Das Leben ist schön, auch wenn es vergeht.

 

Fürsich, Maria

* 30. Mai 1925
† 10. März 2022

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig,
sondern habt den Mut,
von mir zu erzählen und auch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.

 

Brechtl, Roman

* 16. Oktober 1953
† 10. März 2022

Ich bin nicht tot,
ich tausche nur Räume,
ich leb in euch
und geh durch eure Träume.

 

Vogel, Waldemar

* 17. Juni 1939
† 08. März 2022

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
Ein Mensch, der für uns da war, lebt nicht mehr.
Was bleibt, sind liebevolle Erinnerungen,
die uns niemand nehmen kann.

 

Kerkhoff, Johannes (Hennes)

* 15. Juni 1941
† 04. März 2022

Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.

Joseph von Eichendorff

 

Pauls, Horst

* 02. Februar 1948
† 03. März 2022

Immer in unseren Gedanken,
immer in unseren Herzen,
immer bei uns.

 

Tillmann, Käthe Irmgard

* 26. September 1931
† 03. März 2022

Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.
Von Eichendorff

 

Koert, Klaus

* 17. August 1939
† 02. März 2022

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig,
sondern habt den Mut,
von mir zu erzählen und auch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.

 

Junker, August

* 08. März 1935
† 02. März 2022

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig,
sondern habt den Mut,
von mir zu erzählen und auch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.

 

Wiegard, Josef

* 13. Juni 1929
† 02. März 2022

Wenn der Tod den Anker löst,
ist das Schiff des Lebens frei -
frei für die letzte große Reise
ans Ufer der Ewigkeit.

 

Böhnisch, Monika

* 27. September 1945
† 28. Februar 2022

Wenn ihr an mich denkt, seid nicht traurig,
sondern habt den Mut,
von mir zu erzählen und auch zu lachen.
Lasst mir einen Platz zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.